Praevention für das Immunsystem, Chlordioxid und DAS WELTBILD

Vorausgeschickt :

Auch die ganz ängstlichen Mitbürger und treuen Untertanen sollten wir nicht im Regen stehen lassen. Es ist Zeit, insbesondere für die Fachleute, eine Vorgehensweise zu finden, um auch diese Mitbürger zu erreichen. Und sie schließlich daran zu erinnern, wie ein Immunsystem funktioniert.

Das Immunsystem, unser unsichtbarer Partner

Nicht weniger Kontakte, sonderen mehr Kontakte stärken das Immunsystem. Gesetzt der Fall wir bleiben mit unserem Immunsystem am Ball, sublimieren mit Vitaminen C und D3 und schauen wie wirksame Coronapraevention und Behandlung funktioniert https://www.freizahn.de/2021/01/wirksame-coronapraevention/ + https://andreaskalcker.com/de/ , so brauchen wir uns doch keine Sorgen machen. Sondern, wir können schauen wie wir uns auf unserem Weg der persönlichen Entwicklung Flügel wachsen lassen.

DAS WELTBILD – wer sind wir

Seit es Menschen gibt, leben sie in Koexistenz oder kooperierend oder im Kampf mit ihren Mitgeschöpfen. Sie sind ebenso eingebunden in die Schöpfung wie der Rest der Welt. Genau so eingebunden wie Rehe, Hasen und Mikroben. Zitat: Unsere Körper werden von Myriaden von Kleinstlebewesen besiedelt: zwischen 10 und 100 Mal mehr, als wir menschliche Zellen haben. Das bedeutet, wir sind deren Stadt, deren Wald und deren Wohnung. Und sie sorgen für ein angemessenes Wohnklima, für gesunde Verhältnisse. Ohne sie sind wir binnen kurzer Zeit tot.

Darüber hinaus – In der Naturwissenschaft wird seit einigen Jahren die Erkenntnis verfolgt, (Zitat) dass die Natur kein großangelegter Konkurrenzkampf (also kein Schauplatz für das Überleben des Stärkeren) ist, sondern ein mutualistisch-facilitatives Netzwerk, das auf gegenseitiger Unterstützung und Kooperation gründet. Der Schlüssel zu dieser Erkenntnis lag insbesondere in den Mikroorganismen im Boden, die hierbei als Symbiosepartner für die Pflanzen eine bedeutende Rolle spielen.

Ich selber plädiere eher für das Nebeneinander aller dieser Abhängigkeiten. Kampf neben Kooperation, Besiedlung und Pflege neben Vernutzung. So kam das Grün/ Chlorophyll der Pflanzen mit eingedrungenen oder als Nahrung aufgenommenen MiKroorganismen in die Blätter, Viren und Bakterien existieren in uns als Teil des Immunsystems und der Hase nutzt den Fuchs als Bestandsbegrenzer und Krankenentsorgungsfirma. Die Sicht auf verfeindete Parteien innerhalb der Schöpfung existiert nur im moralisierenden Geist eines Geschöpfes und ist niemals von der Draufsicht auf das Ganze geprägt. Das Ganze ist ausgewogen, sonst würde es nicht existieren und insoweit unmoralisch, als dass es kein gut und böse gibt.

Weise ist wer im Mitgeschöpf den Partner sieht. Und so wird denn auch die Sicht auf eventuelle Krankheiten von Angst befreit und sachlicher. Schützen und nutzen wir unsere vielen Partner im Immunsystem, denn sie nützen und beschützen uns sehr effektiv. Dann haben wir die Ressourcen um erkrankte Menschen, bei denen das Immunsystem überstrapaziert wurde, mit medizinischer Behandlung zu unterstützen.

Wir sind auf Weisheit angewiesen, denn wir haben keinen anderen Schutz vor ausgeflippten Machtmenschen oder uns selbst. Unsere Angst und deren Propaganda schädigt unser Immunsystem. Unsere Möglichkeit der Einflussnahme ist auch unsere Verantwortung. Und wir haben ganz direkte Möglichkeiten unser eigenes Bild der Welt zu verändern und so auch unsere Gesellsschaft zu verändern.

Zitat von Dieter Broers / Januar 2021:

Mit diesem Beitrag möchte ich Euch ein weiteres Mal an unsere unbegrenzte Schöpferkraft und das mit ihr verbundene Veränderungspotenzial erinnern.

Denn wie es aussieht, werden sich diese Schöpferkräfte noch erheblich verstärken.

[…] Was kann der Einzelne also tun, um sich aus der Dualität zurückzuziehen und Einheit zu erreichen?

Resonanz mit dem Göttlichen in deinem Herzen; Tauch ein in die geometrische Matrix unserer Welt, meditiere mit kosmischem Klang, beruhige Deinen Geist, um das Göttliche zu kennen und studiere die Entfaltungszyklen, die uns alle zurück in die Einheit bringen.“[5]

Die insgesamt ausgewogene und meist kooperative Form der Schöpfung wurde auch schon früher gewusst. Alle Religionen gehen von der Partnerschaft der Geschöpfe aus, denn alle sprechen von einer Schöpfung. Viele Gelehrte und Schriftsteller gingen schon lange von dieser Grundlage aus. Und allein schon die Existenz höher organisierter Lebewesen beweist quasi die Form der Schöpfung als mutualistisch-facilitatives Netzwerk auf der Erde. Wären höher entwickelte Lebewesen nicht als Lebensstruktur für die Mikroorganismen willkommen, dann hätte kein Impuls zu dieser Evolution eine Chance gehabt. Das Kleinere brachte das Große hervor und zwar als Lebensraum. Erst aus den vergehenden Großen werden wieder einzelne Kleine.

Seit Entdeckung von Mikroben in Pflanze und Tier und das ist schon sehr lange her, dürfte diese Frage geklärt sein. Die Mär von der Feindschaft von Mikroben und Menschen fusste lediglich auf einer philosophischen Schwäche der Forscher. Heute aber ist es die fehlende Bildung, die der Oligarchie den Weg ebnet. Die Menschen hinken mit ihrem Bildungsstand der Forschung und Philosophie Jahrzehnte oder je nach Sichtweise auch Jahrhunderte hinterher. Aber das ist Absicht. Die Menschen können weder mit ihren Ängsten noch mit großen Zahlen und auch nicht mit dem Immunsystem irgend etwas anfangen. Das nutzen die Mächtigen aus. Bei Reinhard Mey heißt es dazu schlicht und treffend:
„Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: Halt‘ du sie dumm – ich halt‘ sie arm!“ Heute ist es nicht mehr der Bischoff sondern die Unterhaltungsindustrie, die Institution Schule und die ganze Gesellschaft, die für die Dummheit sorgt.

Wir können es anders, so wir wollen.

Quellen :

Song des Tages: Sei wachsam! http://narrenschiffsbruecke.blogspot.de/2012/02/song-des-tages-sei-wachsam.html

Das Weltbild hinter den Coronamaßnahmen http://hortulan.de/?p=959#comment-25

Mutualismus https://de.wikipedia.org/wiki/Mutualismus_(Biologie)

Lebendige Vielfalt https://www.rubikon.news/artikel/lebendige-vielfalt

Wirksame Coronaprävention https://www.freizahn.de/2021/01/wirksame-coronapraevention/

Andreas Kalcker – Chlosdioxid https://andreaskalcker.com/de/

Dieter Broers : https://dieneuezeit.mitananda.info/2021/01/17/dieter-broers-was-wir-2021-erleben-unsere-schoepferkraft/

Ein Kommentar zu „Praevention für das Immunsystem, Chlordioxid und DAS WELTBILD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s