Das ist das Ziel der Corona-Pandemie. Wie entscheiden wir uns?

  • Teil 1 Geheime Ziele hinter der Pandemie
  • Teil 2 Unseren bisherigen zerstörerischen Weg setzen wir fort
  • Teil 3 Die Möglichkeit der Entscheidung

Teil 1 Geheime Ziele hinter der Pandemie

Das Ziel der #Coronapandemie ist der Umbau des Welt-Machtgefüges und der Gesellschaften. Die Pandemie dient als Schock, siehe Schockstrategie.
Eines der Ziele : Die US-Oligarchie will mehr als Tausend Milliarden Dollar US-Schulden bei China annulieren lassen. Die USA haben bei China mehr als eine Billion Dollar Schulden. Die sollen Null und nichtig werden. Dafür muss die westliche Bevölkerung und die größeren Staaten von der Schuld Chinas an der Pandemie überzeugt werden.   https://www.mediaite.com/politics/lindsay-graham-we-ought-to-sanction-the-hell-out-of-china/ 

Das würde die Welt spalten. Aber darauf läuft die Entwicklung, siehe Sanktionen, sowieso hinaus. Krieg und Entschuldung und eine westliche Welt die geschlossen hinter den USA steht. Ein Traum, nicht wahr?

Schon dafür lohnt es sich die Bürger in Angst und Schrecken zu versetzen. Deswegen das Obduktionsverbot, deswegen jetzt die Maskenpflicht ( Schock ). Dafür die Propaganda-Kampagne in USA.

Auf der anderen Seite hat China verständlicherweise wenig Lust, eine Billion Dollar einfach so zu verlieren. Also werden in ebenso großer Menge entgegengesetzte Recherchen, Geheimdienstberichte und highly-likely in den Raum geworfen werden.

Ein zweites Ziel: Die Corona-Impfung des Bill Gates an 7 Milliarden Menschen. Das bringt vielleicht auch 50 Milliarden Dollar.

Mit ihrer Gesundheit lieber Leser, hat das nicht ganz so viel zu tun. Schützen sie sich sorgfältig wenn sie älter als 65 Jahre sind oder eine schwere Vorerkrankung haben und fertig.

In China, Russland, Iran und in den armen Ländern da sieht es schon ganz anders aus. Die genetische Unterschiedlichkeit der Virusvarianten in den einzelnen Ländern deutet auf eine Biowaffe hin. Die genannten Länder müssen einbeziehen, das der Virus eventuell gezielt gegen sie gerichtet ist. Die Planspiele von z.B. Gates aber auch anderen Kreisen zur Bevölkerungsreduktion sind bekannt. Dazu die Feindschaft der USA gegenüber Russland und China.

Ein weiterer Grund die Covid19-Infektion als Schockstrategie gegen die Bevölkerung einzusetzen:

Der Wettbewerb um die Vorherrschaft bei der Künstlichen Intelligenz. Wer bezüglich der KI die Entwicklung auf der Erde führt, der beherrsct den Planeten. So haben sich jedenfalls fachleute und Politiker geäußert.

Der nationale Sicherheitsstaat der USA verwirklicht eine orwellsche Version der Gesellschaft, denn diese scheint ihm besser geeignet um die KI in USA+Vasallenstaaten voran zu treiben.

Zum Beispiel soll der Gang zum Arzt abgelöst werden durch Kontakt mit einem KI-Computernetz. Das nicht kontrollierbare Bargeld soll durch elektronische Bezahlsysteme per Handy abgelöst werden. Der private Autobesitz soll durch zentral gesteuerte Mietwagenflotten selbstfahrender Fahrzeuge abgelöst werden usw. . Der Mensch wird zum Haustier der Industrie. Hier lesen :
konjunktion.info/2020/04/techno-tyrannei-wie-der-nationale-sicherheitsstaat-der-usa-den-coronavirus-einsetzt-um-eine-orwellsche-vision-zu-verwirklichen/ 

Norbert Häring stellt die Ziele der Pandemie in noch andere Zusammenhänge: https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/id2020-ktdi-apple-google/

Aber was haben wir kleinen Leute davon, uns auf die Coronapanik einzulassen? Zunächst sollte jeder bei sich selber erforschen, ob er einfach aus Angst heraus handelt. Inwieweit er getriggert ist.

 

Teil 2 Unsere bisherige Art zu leben, setzen wir fort, genau so wie immer. Auch wenn wirklich alles den Bach runter geht.

Wir wollen uns ablenken, von dem groben Unfug, den wir hier mit dem Planeten und mit uns veranstalten. Das ist das Ziel unserer Corona-Panikmache von oben und unserer Gutgläubigkeit unten in der Gesellschaft.

Ablenkung von einer Lebensweise, die krass im Gegensatz zu unseren eigenen Vorstellungen von Gut und Böse steht, es sei denn wir wollten das Böse an sich verkörpern.

Kulturschaffende etlicher hundert Jahre erarbeiteten auf ihren Inseln geistiger Existenz Bruchstücke von Philosophien und Idealvorstellungen vom Menschen. Diese webten wir in die Illusion unseres Bildes von uns selber, Beispiel – Deutschland das Land der Dichter und Denker, bis die Stimmung kippt. Das innere harmonieverkleisterte Bild ist gar zu sehr strapaziert und dann brauchen wir wieder einen Feind, auf den wir die angesammelte Aggressivität, unsere eingeschlossene Angst und die Wut abfeuern können.

Die täglich zu Tausenden verhungernden Kinder sind das Produkt unserer Wirtschaftsweise. Aber diese Information ist in unserem Bewusstsein genauso gelöscht wie die apokalyptische Zerstörung der Natur, die wir ebenfalls zu verantworten haben.

Und haben wir KEINE Vorstellung davon wie wir in Zukunft besser agieren und wir arbeiten auch nicht an einer solchen Vorstellung. Oder sehen sie sich und ihre Nachbarn und Freunde daran arbeiten?

Von diesem enormen Dissenz in uns wollen wir abgelenkt sein.

USA-Weltmacht : Die Feinde sind entweder zu klein, siehe Venezuela, oder zu mächtig, siehe Russland und China. Also braucht die US-Oligarchie einen neuen, riesigen aber handhabbaren Feind. So ein Virus oder richtiger die Angst vor dem Virus ist doch bestens geeignet. Die Angst lässt sich bequem aufblasen oder wunschgemäß regulieren. Und die deutsche Regierung macht mit und das deutsche Volk reagiert mit Gehorsam, denn etwas Alternatives wurde nie angelegt. Oder haben sie, lieber Leser, eine Alternative entwickelt?

Mephisto, wenn es ihn gäbe, hätte seine Freude. Aber nicht bei Faust in einem Buch, sondern hier in unserem, ihrem und meinem Leben. Ganz nah. Hören sie ihn lachen? Wir hauchen ihm mit unserer Angst Leben in die Knochen. Maske auf.

Teil 3 Die Möglichkeit der Entscheidung

Bewusstseinsarbeit

Die Teile 1 und 2 beschäftigten sich vorwiegend mit Zuweisungen im Äußeren. Nun zeige ich meine Gedanken zu einem Ansatz, so wie einige Menschen ihn sehen.

Es gibt Menschen, die an sich selber arbeiten um die inneren Ängste zu überwinden, abzuarbeiten, sie aufzulösen. ( Ängste münden in Aggressionen, wenn man sie unbearbeitet lässt. ) Von diesen Menschen können wir lernen. Mit dem Primat der inneren Arbeit lässt sich eine gerechtere Welt denken.

Konsum und Produktion sind kein Teil innerer Arbeit, sie lenken uns davon ab. Deswegen sind sie heute so groß. Konsum, Produktion und Profit in der heute üblichen Dominanz verschließen den Weg zu einer gerechteren Welt. Geldgier ist ein Teil der Welt des Mistopheles, siehe oben.

Äußere Feinde wie dieser Virus sind Projektionen, zum Angstobjekt wird der Virus durch die Projektion. Man kann angstfrei damit umgehen.

Bisherige äussere Feinde sind ebenfalls Projektionen. Nicht das es diese Menschen nicht gäbe, aber ein Weg der Verständigung ohne Angst und Aggression hätte es immer für alle Seiten gegeben.

Wege der Bewusstseinsarbeit sind ganz in Deiner Nähe. Mach Dich auf den Weg. Lerne Wege der Selbstwahrnehmung.

  • Achtsamkeit, Schärfung und Lenkung der Wahrnehmung
  • Kinesiologie, also Arbeit am Energiefeld
  • Voice Dialogue, also Arbeit im Energiefeld der eigenen Person
  • Aufstellungsarbeit, also Arbeit am Energiefeld der Familie, der Firma, was auch immer
  • karmische Homöopathie, Arbeit an den Erfahrungen aus dem Leben der Vorfahren, der Seele

Das sind nur einige der Lernfelder, denn alle diese Wege sind Lernfelder und nicht für den Konsum gedacht. Selber erlernen und anwenden, das ist der innere Weg.

Gruen_mit
Der Weg zu sozialer und oekologischer Gerechtigkeit geht durch uns hindurch.

 

 

 

 

 

9 Kommentare zu „Das ist das Ziel der Corona-Pandemie. Wie entscheiden wir uns?

  1. Das Thema ist komplexer auch den Stop der North Stream II Pipeline usw.. Die NATO hat fertig, die Militär Technik ist Müll funktioniert nicht. Hedge Funds Pleiten bis Boerin, Fracking Industrie ist auch Pleite

    Liken

  2. Horst Seehofer, war schon Gesundsminister, beim Tamiflu Betrug mit der Pharma Firma des Donald Rumsfeld, worüber der Spiegel, etc. vor Jahren berichtete, Lsuterbach der Erfinder des Schweinegrippe Betruges mit Christian Drosten, der WHO, RKI und jetzt muss im NATO Stile noch Allen Angst eingejagt werden, organisiert von Bill Gates, Leiterin: Avil Haines

    Liken

    1. Nun gut, das ist also eine Meinung. Den Begriff Betrug verwende ich an dieser Stelle nicht. Was nützt es, wenn wir uns zu überschäumenden Äußerungen hinreißen lassen? Wir sind dadurch ausserhalb unserer Mitte, unserer Wahrnehmung. Das Gegenüber wird eventuell auch in heftige Emotionen geschickt und schon ist das Gespräch m.M.nach sinnlos.

      Liken

  3. Das Programm für diese Krise findet Ihr unter ‚Event 201‘ und China war so schlau, aus der Übung Ernst zu machen. Nur der Hauptdarsteller taugt wieder nicht für die Schurkenrolle (wie schon Hussein, Gaddafi, Assad, CO²)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s