Sollten Verschwörungstheorien schlecht sein?

Oder arbeitet der Mensch häufig konspirativ und kann dadurch auch Macht über seine Mitmenschen erlangen?

  1. Ohne Verschwörungen und die dazugehörigen Theorien wären die Geschichtsbücher leer.
  2. Unsere ganze Gesellschaft fußt auf Regeln, die den meisten Mitgliedern der Gesellschaft nicht bewusst oder gänzlich unbekannt sind. Von der Gestaltung dieser Regeln sind fast alle Mitglieder der Gesellschaft ausgeschlossen. Das ist eine Verschwörung.
  3. Ohne Verschwörungen wären die Einen nicht reich und die Anderen nicht arm.
  4. Verschwörung wertfrei betrachtet : Die Absprache und gemeinsame Tätigkeit zweier Parteien unter Ausschluss Dritter.
  5. Wer keine >>Absprachen unter Ausschluss Dritter<< nutzt, hat keine Kinder und/oder hat wohl nicht die Möglichkeit dazu.
  6. Die Familie ist oft eine eingeschworene Gemeinschaft, denn Blut ist dicker als Wasser.
  7. Du sollst nicht begehren die Herrschaftsinstrumente deines Herrn ( Boss ) , denn sie sind Gott gegeben.
  8. „Verschwörungen“ bzw. „ausschließende Absprachen“, einer anderen Bezeichnung von Verschwörungen, mittels Theorien aufzudecken, eröffnet Möglichkeiten für das eigene Leben.
  9. Beispiele für „Verschwörungen und „ausschließende Absprachen“ :Die Vertragsklausel in Arbeitsverträgen, die Höhe des Arbeitsentgeltes Dritten gegenüber nicht zu offenbaren, Fachsprachen aller Art, der Lissabonner Vertrag – grundlegender Vertrag der EU, der Schutz und die Bevorzugung der chemischen Industrie in Deutschland & EU durch die Regierung trotz dem sie massenweise giftige Substanzen in Verkehr bringt, das erbärmliche Schulwesen wider besseren Wissens, usw. usw. .
Ausweisvergessen-snZhA
Der Täter vergisst seinen Ausweis am Tatort. Vermutlich mit Zettel daran auf dem stand: Hallo ich war es!

Kommunikation und abgesprochenes, abgestimmtes Vorgehen sind die Hauptstärke des Menschen. Mit der Entwicklung der Kommunikation und der Fähigkeit Situationen im Voraus zu durchdenken und zu planen entsteht die Verschwörung. Schimpansen, Elefanten, Wölfe und andere Tiere treffen aber ebenfalls Verabredungen, von denen ihre Gruppenmitglieder ausgeschlossen sind, die zuweilen auch geheim sind. Ein Beispiel : Bis zu 80% der Nachkommen in einer beobachteten, wissenschaftlich begleiteten Schimpansengruppe stammten nicht von den dominanten Männchen, sondern von Männchen einer anderer Gruppe. Die Weibchen sind fremd gegangen. Dabei gerieten sie in Gefahr von der anderen Gruppe gefressen zu werden oder von den eigenen dominanten Männchen erwischt und bestraft zu werden. Falls zur Bewerkstelligung der „Aktion Fremdgehen“ gegenseitige Absprachen oder auch nur wissendes Wegschauen, also Zusammenarbeit und Kommunikation im Spiel war, kann man es wohl eine Verschwörung nennen.

Wenn die Systemmedien den Bürgern einreden wollen Verschwörungstheorien seien unseriös, so dient das nur dem Schutz der Herren dieses Systemes, die selber Verschwörungen nutzen.

Alexander Unzicker, Diplom-Physiker, Neurowissenschaftler, ist ganz ähnlicher Meinung. https://deutsch.rt.com/gesellschaft/87141-summa-summarum-mit-alexander-unzicker/

 

„Nichts erscheint erstaunlicher als die Leichtigkeit, mit der die Vielen von Wenigen regiert werden und die stillschweigende Unterwerfung, mit der Menschen ihre eigenen Gesinnungen und Leidenschaften denen ihrer Herrscher unterordnen“ — David Hume (1711 bis 1776) war ein schottischer Philosoph, Ökonom und Historiker.

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Sollten Verschwörungstheorien schlecht sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s