Demo gg Polizeigesetz mit vielen unterschiedlichen, zuweilen konträren Beteiligten in Potsdam

Am Samstag, den 10.11.2018 fand in Potsdam eine bemerkenswerte Demo gegen das neue Polizeigesetz statt. Neben dem Hauptpulk gab es  auch andere Beteiligte.  Dem Veranstalter war dies nach Aussage eines Ordners offenbar nicht recht. Zu dem offiziellen Thema zusätzlich wurden spezielle Fragestellungen wie, gegen Überwachung, für Menschenrechte, gegen linken Aktionismus und gegen offensichtliche Falschdarstellung der Ereignisse an 9/11 demonstriert. Ein Ordner des Veranstalters versuchte den Protest gegen die Falschdarstellung der Ereignisse vom 9.11.2001 zu unterbinden. Mit Hinweis auf Verschwörungstheorien und die Musikgruppe Die Bandbreite versuchte er verbal einzuschreiten. Er war sich der Bedeutung seiner Worte offenbar nicht bewusst. Das Theorien zu Geheimnissen zu den üblichen intellektuellen Leistungen der menschlichen Spezies gehören, war diesem jungen Mann offenbar unbekannt. Meinungsfreiheit ist eben auch bei einigen Linken nicht beliebt und will erarbeitet sein.

Zu den Begriffen, siehe hier Link. ( Die Band Die Bandbreite wurde von antideutschen Linken gemobbt.  Die antideutsche Ideologie, gegen Friedensarbeit, gegen Deutschland, für NATO/USA/Israel ist in vielen linken Jugendgruppierungen verbreitet. )

Ein Kommentar zu „Demo gg Polizeigesetz mit vielen unterschiedlichen, zuweilen konträren Beteiligten in Potsdam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s