1990: DDR – Wirtschaft und BRD – Wirtschaft , ein Vergleich

Zunächst zu dem Begriff „Pleite“ . Pleite ist wer nicht mehr weiter wirtschaften kann, z.B. wenn er keinen weiteren Kredit bekommt. Der Vergleich der Verschuldung der USA und Griechenland oder auch DDR und BRD zeigt deutlich, der Grad der Verschuldung kann irrelevant sein, wer ein Bankensystem auf seiner Seite hat kann trotz hoher Verschuldung weiter wirtschaften.

Zum Zweiten, DDR-Betriebe waren nicht in der gleichen Situation wie BRD-Firmen. DDR-Betriebe bekamen auf Antrag Zuwendungen für ihre Ökonomie. Das waren keine Schulden. Zuwendungen konnten und durften nicht zurück gezahlt werden. Überschüsse mussten immer abgeführt werden. Als zu der Zeit der Vereinnahmung der DDR durch die BRD die Zuwendungen der Betriebe zu Schulden umgedeutet wurden, war die aus meiner Sicht Betrug.

Die Darstellung in den westlichen Medien, die DDR sei pleite gewesen ist reine Propaganda. Die sozialistischen Staaten haben den kalten Krieg verloren und wurden in Folge dessen abgewickelt. Die propagandistische Verwurstung ist einmal mehr der Hinweis auf die staatstragende Rolle der Medien.

über 1990: DDR und BRD im Vergleich

Deine Daten werden entsprechend der Angaben in der DSGVO behandelt. siehe DATENSCHUTZ.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s