Der Praktikant oder die Leiche

Die Aufführung gestern war laut und lebendig. Die Jugendtheatergruppe Tabularasa unter der Leitung von Laura Thyrolf brachte eine Mordsgeschichte. Wie diese Jugendlichen die Welt wahrnehmen, so haben sie sie als Stück erarbeitet und auf die Bühne gebracht. Es geht zwar um Mord – aber der Praktikant macht die Arbeit. Es geht um dramatischen Ausdruck, Täuschung, Familie, Liebe, Lesben, angebliche Beziehung und Beziehungslosigkeit. Richtig dramatisch wird es wenn ein Kind mit zerstörten Beziehungen auf die Bühne kommt. Dann halten alle, auch die Zuschauer, die Luft an. http://www.t-werk.de/programm-l-3006.2775.de.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s